Qualifizierungs­programm

Bildungsland­schaftsmanager­:in BNE

Modul 1

Modul 1

Auftakt: Rein in die bewegte Bildungs­landschaft

Kerninhalte

  • Kennenlernen und Einführung in Blended-Learning-Format,
    Onlinesessions, Präsenzworkshops, Reflexionsphasen, Gastvorträge, Praxisprojekt

  • Haltung, „Mission" und inhaltliche Stoßrichtung des Programms

  • Konnektive Bildung: Potenziale der Bildung, der BNE und der Bildungs­akteur:innen für die Bewältigung von Zukunftsaufgaben

  • Konnektive Bildung: Künftige Anforderungen an Bildungs­landschafts­manager*innen in der Bildungslandschaft

Take away

Die Teilnehmenden ...

  • haben sich und die Veranstalter:innen kennengelernt

  • haben einen guten Überblick über die Inhalte und organisatorischen Rahmen­bedingungen der Qualifikation

  • kennen Konzepte von Bildungs­organisation wie Bildungs­landschaften, Bildungs­­verbünde, Bildungs­netzwerke und haben sie in ihren Gemeinsamkeiten, Differenzen und Erfolgs­faktoren reflektiert

  • kennen die Arbeitsfelder der anderen Personen und haben ein Grundgefühl für die in der Gruppe vorhandenen jeweiligen Kompetenzen und Ziele

  • können Herausforderungen im eigenen und jeweils im Kontext der Teilnehmenden identifizieren und reflektieren

  • sind in der Lage, ihre eigenen Wünsche und Erwartungen sowie das über die Organisation von Bildung Gelernte in ein Verhältnis zu setzen und daraus eigene Ziele, Teilziele und Pläne abzuleiten

Toolbox

Arbeiten im Miro-Board

Kleingruppen-Arbeit

Wachsende Gruppe

Clustern

Audio-/Video-/Text-Statement

Feedback

World-Café

Warm-Ups

Ablauf

­­Onboarding


  • Einführung: Aufbau und Ziele des Programms, begleitender Themen- und Methoden-Reader
  • Kennenlernen und Gruppen­­profile (Job- und Kompetenz­profile, Erwartungen an das Programm)
  • Bildungsarbeit im Dienst der Stadtgesellschaft, der Region und der globalen Agenda 2030

Online

Präsenz-Wochenende


  • Bildung in Kommune und Region - von Pflicht und Kür der Trans­formations­gestaltung
  • Zukunft der Bildung, Bildung der Zukunft - Visionen und Ziele
  • Konnektive Bildung als Trans­formations­motor - Entwicklung eigener Praxisprojekte

vor Ort in den Workshop-Räumen in Berlin-Mitte

Reflexionsphase


  • Digitales Podium (live), u. a. mit Tobias Diemer (VHS Baden-Würtemberg) und Anika Duveneck (AB Allg. Erziehungswissenschaften, FU Berlin)
  • Textimpulse Bildung und Gerechtigkeit, Bildung und Kreativität, Bildung und Emotionen sowie Potenzialen non-formaler Bildung

Online